Ehrenbereich

10.03.2017 Mitgliederversammlung

Der 1. Vorsitzende Meik Köchling eröffnete am 10.03.2017 um 19:00 Uhr im Sportheim  in Broistedt vor 72 anwesenden Mitgliedern die Mitgliederversammlung 2017. Nach der Genehmigung der Tagesordnung, sowie der Feststellung der Anwesenheit wurde den im letzten Jahr verstorbenen Sportkameraden gedacht. Im Anschluss bedankt sich der Vorsitzende  bei Mareike Nawo für ihre hervorragende Arbeit im Zusammenhang mit der Homepage des Vereins und bei Jutta Jestadt für ihre Mitarbeit bei der Mitgliederverwaltung.

Folgende Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden danach durch den Vorsitzenden vorgenommen:

 - 25 jährige Mitgliedschaft: Michael Gräbeldinger, Frank Halus, Rolf Heuer, Carola Köchling, Carola Paul, Nicolai Rühmann und Anna Kotzke (Ehrung aus 2016)

- 40 jährige Mitgliedschaft: Werner Gerling, Dr. Huschang Irannejad, Manfred Krenz, Frank Langemann

- 50 jährige Mitgliedschaft: Karin Hasselbach, Erika Kröhl, Hannelore Schiedeck

- 70 jährige Mitgliedschaft: Otto Högemann

 

Ehrungen 2017

Otto Högemann

 

Anschließend berichtete der 1. Vorsitzende Meik Köchling über diverse Arbeiten und Anschaffungen auf dem Sportgelände.

 

Der Kassenbericht lagt den Anwesenden vor und wurde durch den stellvertretenden Vorsitzenden Finanzen Marco Brandes umfassend vorgestellt. Für die Kassenprüfer gab Anna Kotzke einen positiven Bericht ab, so dass eine einstimmige Entlastung des Vorstandes erfolgen konnte.          

 

Anhand einer Präsentation wurde den Anwesenden die Mitgliederentwicklung, insbesondere im Fußballbereich vorgestellt. Hier hat sich die Mitgliederzahl seit 2009 um 25 % erhöht.  Aktuell befinden sich 22 Mannschaften im Spielbetrieb. Um den Trainings- und Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, sind 2017/2018 folgende Projekte geplant:

- Flutlichtanlage A-Platz

- Anbau eines Umkleidekabinentraktes am Hauptgebäude

- Beschaffung eines zweiten Vereinsbusses

 

Erfreulicherweise konnte im Anschluss mit der einstimmigen Wahl von Detlef Wehrstedt zum stellvertretenden Vorsitzenden der Vorstand des FC Pfeil Broistedt wieder komplett mit allen Ämtern besetzt werden.

 

Meik Köchling wies unter dem Punkt „verschiedenes“ unter anderem darauf hin, dass derzeit im Verein folgende ehrenamtliche Tätigkeiten offen sind:

- Trainer und Betreuer im gesamten Sportbereich

- Schiedsrichter (Ausbildung, Ausrüstung und Vereinsbeitrag zahlt der Verein)

- Assistenzkräfte des Vorstandes

 

Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, konnte der 1. Vorsitzende Meik Köchling um 20:15  Uhr die Versammlung schließen.

 

Sören Schunk - Vorstand Öffentlichkeitsarbeit FC Pfeil Broistedt

 

04.03.2016 Mitgliederversammlung

Der 1. Vorsitzende Meik Köchling eröffnete am 04.03.2016 um 19:05 Uhr im Sportheim  in Broistedt vor 47 anwesenden Mitgliedern die Mitgliederversammlung 2016. Des Weiteren wurden die anwesenden Gäste Wilhelm Laaf (Vorsitzender KSB Peine), Wolfgang Behrens (Stellv. Vors. KSB Peine), Ulrich Jablonka (Ortsbürgermeister Broistedt) und Maren Wegener (SPD Bürgermeisterkandidatin) begrüßt.

Nach der Genehmigung der Tagesordnung, sowie der Feststellung der Anwesenheit, wurde denen im letzten Jahr verstorbenen Sportkameraden Lisa Schäfer und Wolfgang Rühmann gedacht.

 

Im Anschluss wurden durch den 1. Vorsitzenden folgende Mitglieder geehrt:

- 25 jährige Mitgliedschaft: Evi Beschorner, Anna Kotzke, Patrick Kunz

- 50 jährige Mitgliedschaft: Doris Köchling, Ursel Schattner, Bruno Seeberger

 

Durch den Vorsitzenden des KSB Peine, Herrn Laaf, wurden im Anschluss folgende Mitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit vom LSB geehrt:

- Ehrenamtszertifikat des LSB: Walter Gellermann, Werner Gerling

- Bronzene Ehrennadel des LSB: Bruno Seeberger

- Silberne Ehrennadel des LSB: Erika Kröhl

 

Danach berichtete der 1. Vorsitzende Meik Köchling über den Jahresverlauf 2015. So wurden unter anderem die Flutlichtanlage auf dem C-Platz, die Unterstände auf dem B-Platz sowie die Rasenfläche auf der Bogensportanlage fertig gestellt. Die Duschen im Tennisheim konnten aufwendig saniert werden. Für die nächsten zwei Jahre kündigt er die geplanten Projekte Flutlichtanlage A-Platz sowie Neubau eines Kabinentraktes am Hauptgebäude an. 

Der Kassenbericht lagt den Anwesenden vor und wurde letztmalig durch Bruno Seeberger umfassend vorgestellt. Für die Kassenprüfer gab Johannes Kotzke einen positiven Bericht ab und bestätigte eine einwandfreie Kassenführung durch den kommissarischen Schatzmeister Bruno Seeberger.

Kernpunkt der Mitgliederversammlung war das Verabschieden einer neuen Satzung. Mit Unterstützung des KSB Peine, in Person von Herrn Behrens, wurde die bisherige Satzung des Vereins überarbeitet und an die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen angepasst. Herr Behrens erläuterte den anwesenden Mitgliedern die wichtigsten Kriterien und Punkte der neuen Satzung und ging dabei umfassend auf Fragen ein. Die Beschlussvorlage der neuen Satzung konnte auf den Internetseiten des Vereins und im Geschäftszimmer eingesehen oder den Mitgliedern zugestellt werden. Nach der Abstimmung der Mitglieder wurde die neue Satzung für den Verein beschlossen. Im Anschluss wurde ein Wahlleiter gewählt und nach der Entlastung des Vorstandes selbiger per Akklamation mit folgendem Ergebnis neu gewählt:

 

Vorstand

Vorsitzender: Meik Köchling

Stellv. Vorsitzender: nicht gewählt

Stellv. Vorsitzender Finanzen: Marco Brandes

Stellv. Vorsitzender Verwaltung: Erika Kröhl

Stellv. Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit: Sören Schunk

 

Gesamtvorstand:

Jugendleiter: nicht gewählt

Abteilungsleiterin Fitness: Bianca Schnute

Kassenprüfer: Anna Kotzke, Johannes Kotzke, Linda Menzner

Ehrenrat: Erich Köchling, Bärbel Simon, Otto-Heinz Högemann, Britta Herdegen, Manfred Leßmann

Alle Gewählten nahmen nach Ihrer Wahl das Amt an.

 

Weiterhin wurden durch den Vorsitzenden der Punkt „Verschiedenes“ vorgestellt. Die Bogensparte machte noch einmal auf die Schlüsselproblematik bei der Belegung der Turnhalle aufmerksam. Aktuell gibt es für verschiedene Sparten, die die Turnhalle nutzen, nur einen Schlüssel, welcher oft für die nachfolgenden Sportler nicht verfügbar ist. Ortsbürgermeister Jablonka versprach den anwesenden Mitgliedern, sich um das Schlüsselproblem bei der Gemeindeverwaltung zu kümmern.

 

Marco Brandes appellierte nochmalig an die Übungsleiter, ihre Quartalsabrechnungen sofort zu Beginn eines Quartals einzureichen, um die Fristen zur Vorlage beim KSB zu wahren. Weiterhin kündigte er an, dass es geplant ist, den Spartenbeitrag im Fußballjugend- und Seniorenbereich um 1,50€ zu erhöhen. Begründet wurde dies mit der Vergütung aller Trainer, der Erneuerung der Trainingsmaterialien sowie gestiegener Kosten (Anmeldegebühren, Startgelder, Trainingsgelände, Strafgelder). Nachdem es im Anschluss keine weiteren Wortmeldungen mehr aus der Versammlung gab, konnte der alte und neue Vorsitzende Meik Köchling um 22:02 Uhr die Versammlung schließen.

 

Sören Schunk

Stellv. Vorstand Öffentlichkeitsarbeit

FC Pfeil Broistedt

 

10.03.2015 Minister Pistorius verleiht „Sportplakette des Bundespräsidenten“

Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat heute (10. März 2015) die „Sportplakette des Bundespräsidenten" an 24 niedersächsische Sportvereine überreicht. „Ihr ehrenamtliches Engagement ist herausragend", bedankte sich der Minister im Gästehaus der Landesregierung in Hannover bei den Vertreterinnen und Vertretern der Vereine. „Die Vereine, die heute hier geehrt werden, leisten eine wichtige gesellschaftliche Arbeit in unseren Städten und Gemeinden", so Pistorius, „und fast alle unterstützen damit ganz wesentlich den Breitensport."

Im Beisein von Vertretern des Landessportbundes Niedersachsen verfolgte der Minister den Auftritt von Lena Glasmann, Annabel Bergmann, Jette Kreuzkamp sowie Melanie Nieberding und Luca Tappe von der Wettkampfgruppe der Sportakrobatikabteilung des OSC Damme. „Wenn ich mir diese jungen Sportlerinnen ansehe und auch die Liste der geehrten Vereine bin ich davon überzeugt, dass gerade die Vereine, die auf eine lange Tradition zurückblicken, keine Angst vor der Zukunft haben müssen und die Herausforderungen hervorragend bewältigen werden", so Pistorius.

 

Folgende Vereine wurden von Minister Pistorius ausgezeichnet:

  • Turn- und Sportgemeinschaft Wettbergen 1909 e. V.
  • SV Teutonia Uelzen von 1912 e. V.
  • Schützenverein Stuhr von 1912 e.V.
  • Reiterverein Stuhr e.V.
  • Hansa Sportverein Stöckte e.V.
  • Bürgerschützengilde e. V. Stadtoldendorf
  • Turnverein Sottrum von 1911 e.V.
  • MTV Salzgitter-Lichtenberg e.V. von 1912
  • Schützenverein von 1910 e. V.      Northeim
  • Turnverein Neuenkirchen-Melle e. V.
  • Turn- und Sportverein Lühnde von 1911 e. V.
  • Tennis-Club Grün-Weiß von 1909 e. V. Leer
  • Boßel- und Klootschießerverein Kreuzmoor e. V.
  • Schützenverein Hützel-Steinbeck  von 1909 e. V.
  • Turn- und Sportverein Hoya von 1862 e. V.
  • Sportclub von 1912 Hornburg e.  V.
  • Turnverein Hammelwarden e. V.
  • TSV Gellersen von 1912 e. V.
  • Männer-Turn-Verein Elm von 1911 e. V.
  • Männerturnverein Egestorf von 1910 e. V.
  • Turn- und Sportverein Dangastermoor 1910 e. V.
  • FC Pfeil Broistedt von 1913 e. V.
  • Männer-Turn-Verein Bornhausen von 1910 e. V.
  • Volks-Sport-Verein Benthe 1910 e. V.

Die „Sportplakette des Bundespräsidenten" wurde im Jahr 1984 vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine sowie Sportverbände gestiftet, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben. Die Sportplakette wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Sportvereins oder -verbandes oder darüber hinaus auf dessen Antrag verliehen.

Sportmedallie 

Bruno Seeberger und Meik Köchling (Vorstand FC Pfeil) nehmen die Sportplakette des Bundespräsidenten von Minister Pistorius entgegen.

 

27.02.2015 Mitgliederversammlung

Der 1. Vorsitzende Meik Köchling eröffnete am 27.02.2015 um 19:00 Uhr im Sportheim in Broistedt vor 62 anwesenden Mitgliedern pünktlich die Mitgliederversammlung. Nach der Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung, sowie der Feststellung der Anwesenheit wurde des im letzten Jahr verstorbenen Sportkameraden Werner Flohr gedacht.

Im Anschluss wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

40 Jahre: Brigitte Kotzke, Sigrid Machunze, Friedrich Haut, Olaf Sellmann

50 Jahre: Hans Werner Deppner, Meik Köchling

60 Jahre: Doris Köchling 

Anschließend berichtete der Vorstand über den Jahresverlauf 2014. Höhepunkte waren dabei die Ausrichtung der Niedersachsenmeisterschaft der „Ü50“, die Errichtung einer neuen Bogenschutzwand, welche bundesweit einzigartig ist, sowie die Neuvermietung der Wohnung auf der Sportanlage. Des Weiteren wurde offene Themen und Vorhaben für das Jahr 2015 vorgestellt. Unter anderem ist geplant, die Flutlichtanlage auf dem C-Platz zeitnah fertig zu stellen sowie die Renovierung der Duschen im Tennisheim.

Danach informierte der kommissarische Schatzmeister Bruno Seeberger über den Geschäfts- und Kassenbericht. Erfreulicherweise wurde festgestellt, dass die Vereinsgaststätte im zurückliegenden Geschäftsjahr schwarze Zahlen geschrieben hat. Aufgrund der Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes wurde auch erläutert, dass die Preise in der Vereinsgaststätte angehoben werden mussten. Anschließend wurde der Schatzmeister von den Kassenprüfern entlastet.

Im Folgenden wurde ein Wahlleiter gewählt und nach der Entlastung des Vorstandes selbiger per Akklamation mit folgendem Ergebnis neu gewählt:

1. Vorsitzender:          Meik Köchling

2. Vorsitzender:          Marco Brandes

Geschäftsführer:        nicht gewählt

Schatzmeister:           nicht gewählt

Pressewart:                Sören Schunk

Jugendleiter:               Börge Warzecha

Fußballobmann:         nicht gewählt

Kassenprüfer:             Anna Kotzke, Johannes Kotzke

Sozialwarte:                Doris Köchling, Linda Menzler

Ältestenrat:                 Bärbel Simon, Erich Köchling, Otto-Heinz Högemann

Weiterhin wurden durch den 1. Vorsitzenden verschiedene Anträge vorgestellt. Dabei wurden unter anderem Doris Köchling und Walter Gellermann einstimmig zu Ehrenmitgliedern benannt. Des Weiteren wurde eine Erhöhung der Spartenbeiträge im Fußballjugendbereich um 1,00€ pro Monat beschlossen. Weiterhin wurde entschieden, dass Fördergelder für den Bau einer Flutlichtanlage auf dem A-Platz sowie für die Erweiterung des Dusch-und Kabinentraktes auf der Sportanlage aus dem Schacht Konrad Fond beantragt werden. Nachdem es im Anschluss keine weiteren Wortmeldungen mehr aus der Versammlung gab, konnte der alte und neue Vorsitzende Meik Köchling die Versammlung schließen.

Ehrungen 2015 

Hinten von links:
Börge Warzecha, Marco Brandes, Olaf Sellmann, Erich Köchling, Friedrich Haut, Meik Köchling, Sören Schunk

Vorne von links:
Brigitte Kotzke, Sigrid Machunze, Doris Köchling, Walter Gellermann

Es fehlt:
kommissarischer Schatzmeister Bruno Seeberger, Hans Werner Deppner

 

28.02.2014 Mitgliederversammlung

Vor mehr als 70 Mitgliedern fand im Broistedter Sportheim die Mitgliederversammlung des FC Pfeil Broistedt statt. Nach den Ehrungen durch den 1. Vorsitzenden, Meik Köchling,  berichte der Vorstand über das Jahr 2013. Neben den vielen Aktivitäten anlässlich des 100jährigen Vereinsgeburtstages wurde auch ein 4. Tennisplatz errichtet. Leider hatten die Pfeile mit dem Wetter kein Glück. Bei der Geburtstagsauftaktveranstaltung  regnete es 3. Tage am Stück. Die Tennisspieler führten bei Schnee und Hagel die Vorarbeiten für den Platzbauer durch. Am Ende des Jahres wurde mit dem Bau einer Schutzwand für die Bogenschützen begonnen. Nach Fertigstellung kann auf der Anlage zeitgleich: Fußball, Bogensport und Tennis betrieben werden. Im Februar 2014  wurde dann auch noch mit der Erweiterung des C-Fußballfeldes begonnen. Hier wird eineTrainingslichtanlage errichtet. Diese Baumaßnahme soll bis zum 31.05.2014 fertig sein, da an diesem Samstag die Niedersachsenmeisterschaft der Ü-50 Fußballer in Broistedt stattfindet. Hier werden dann 35 Mannschaften aus ganz Niedersachsen den neuen Niedersachsenmeister ausspielen. Die Abendveranstaltung mit Pokalübergabe wird dann in Salzgitter im „Hotel am See“ stattfinden. Danach berichtete Bruno Seeberger das letzte Mal über den Geschäfts- und Kassenbericht. Er trat wie angekündigt von seinem Amt als Schatzmeister zurück. Der Schatzmeister wurde von den Kassenprüfern entlastet. Ein Nachfolger konnte während der Versammlung noch nicht benannt werden. Einem Antrag über die Beitragserhöhung, von 1,-€ monatlich, pro Mitglied, wurde von der Versammlung bei 8 Enthaltungen zugestimmt. Diese mögliche Erhöhung wurde vom Vorstand schon beim Neujahrsempfang, Januar 2014, angekündigt. Höhere Beiträge bei den Fachverbänden, die Einstellung einer Bürofachkraft waren zwingende Gründe für die Erhöhung.

Ehrungen 2014 

Auf dem Foto: Stehend von links: Meik Köchling (1. Vorsitzender), Werner Spyra (25 Jahre), Hans-Rudolf Sellmann (50 Jahre) Bruno Seeberger (ausscheidender Schatzmeister)

Sitzend von links: Reinhold Schiedeck (50 Jahre) Ewald Langemeyer (40 Jahre),  Horst Jany (40 Jahre) und Gerhard Lerch (60 Jahre)

Nicht anwesend waren: Andrea Baltrusch (25 Jahre), Katja Eschemann (40 Jahre), Mathias Schnerch (40 Jahre), Karin Simon (40 Jahre) und Günter Schierding (60 Jahre)

 

Mit sportlichen Grüßen

Gez. Meik Köchling

 

08.03.2013 Mitgliederversammlung

Am Freitag, 08.03.2013, fand die Mitgliederversammlung des FC Pfeil Broistedt statt. Bei den Vorstandswahlen wurden bestätigt: Meik Köchling (1.Vorsitzender), Marco Brandes (2. Vorsitzender), Brigitte Kotzke (Geschäftsführerin) und Bruno Seeberger (Schatzmeister). Den nicht wieder kandidierenden Karsten Zenge (Jugendleiter) ersetzt Sascha Jampert. Die nicht mehr aktuelle Homepage, www.FCpfeil.de, wird jetzt von Mareike Nawo gepflegt. Leider konnte der Posten des Pressewarts/in nicht besetzt werden.

Erfreulicherweise hat sich der Mitgliederstand der Pfeile auf 660 erhöht. Hier macht es sich lt. Vorstand bezahlt, die vor einigen Jahren begonnene Umstrukturierung zum Mehrspartenverein konsequent weiterzuführen. Die Finanzen, durch Bruno Seeberger geführt sind solide aufgestellt. Weiterhin wurde das offizielle Programm des 100jährigen Geburtstages vorgestellt. Die Termine sind beginnend ab Mai über das ganze Jahr 2013 verteilt. Begonnen wird vom 24.-26.Mai im Festzelt auf der Sportanlage. In Kürze werden die Flyer verteilt und die Presseinformationen herausgegeben.

Auf der Sportanlage sind in diesem Jahr Erweiterungen geplant. So ist mit dem Bau des 4. Tennisplatzes begonnen worden. Bis zum Sommer soll auch der Kleinfeldplatz für die Fußballer mit einer Trainingsbeleuchtung ausgestattet werden. Die Bogensportler planen eine Schutzwand, damit ihr Training/Meisterschaften unabhängig der anderen Sportler, auf der Sportanlage, durchgeführt werden kann.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

25 Jahre:
Marion Müller-Bleckmann, Klaus-Peter Müller, Peter Bürgel
40 Jahre:
Dorothee Schomberg, Marie-Luise Lerch, Wilma Jany, Dieter Mennecke, Jan Szudzinski, Horst Kauffmann
50 Jahre:
Hans-Jürgen Schierding, Thomas Riechey, Helmut Prengel, Siegfried Meyer, Detlev Lachmund, Peter Bethmann
60 Jahre:
Heinz Gertler, Klaus Pommerenke


Versammlung 2013
Auf dem Foto:
Stehend von links: Marco Brandes (2. Vorsitzender), Meik Köchling (1. Vorsitzender), Peter Bethmann, Siegfried Meyer, Thomas Richey, Horst Kauffmann, Helmut Prengel, Peter Bürgel, Dieter Mennecke
Sitzend von links: Wilma Jany, Dorothee Schomberg, Marie-Luise Lerch

 

Verabschiedung von Rettkowski und Janeczko

Am 16.08.2009 erfolgte die Verabschiedung der beiden Jugendtrainer Andreas Rettkowski und Oliver Janeczko, die nach vielen erfolgreichen Jahren im Jugendfußball, ihre Betreuertätigkeit zum Ende der Saison 2009 beendet haben. Im Vorfeld der Begegnung der 1. Herren gegen den TSV Edemissen wurden ihnen kleine Präsente überreicht.

 

Verabschiedung von Rettkowski und Janeczko
Von links: Karsten Zenge, Andreas Rettkowski, Meik Köchling, Oliver Janeczko
Foto: Benjamin Rath

Mitgliederversammlung am 27.02.2009

Geehrte Mitglieder 2009

 

Geehrte Mitglieder 2009

Hinten von links: Meik Köchling, Christian Meier, Bärbel Simon, Hans Georg Böttcher, Bärbel Paul, Frank Langemann, Siegfried Meyer
Mitte von links: Christa Wentzel und Ruth Seeberger
Vorne von links: Gustav Jastremski, Renate Seeligerund, Werner Brettin
Es fehlten: Monika Eschemann, Bernd Kühn und Ruth Schwab

 

Der 1. Vorsitzende Meik Köchling hat am 27.Februar 2009 um 19.00 Uhr im Sportheim Broistedt vor 106 anwesenden Mitgliedern pünktlich die Veranstaltung eröffnet. Nach der Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung, sowie der Feststellung der Anwesenheit wurde der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.

 

Im Anschluss wurden Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Nachdem dann das Protokoll der letzen JHV genehmigt wurde legte der Vorstand den Geschäfts- und Kassenbericht, sowie die Kassenprüfer ihren Bericht vor.
Im Folgenden wurde ein Wahlleiter gewählt und nach der Entlastung des Vorstandes selbiger per Akklamation mit folgendem Ergebnis neu gewählt:
1. Vorsitzender: Meik Köchling, 2. Vorsitzender: Gerald Kröhl, Geschäftsführer: Erika Kröhl, Schatzmeister: Oliver Anders, Pressewart: Karsten Zenge, Jugendleiter Gesamtverein: Ralf Wysocki, Jugendfußball G - D: Volker Söder
Ältestenrat: Erich Köchling, Otto Högemann, Renate Seeliger
Kassenprüfer: Andrea Finke, Marco Brandes, Bruno Seeberger
Sozialwarte: Doris Köchling, Horst Jany

 

Da keine weiteren Anträge vorlagen wurden unter der Rubrik Verschiedenes noch einige Punkte diskutiert, bevor der alte und neue 1. Vorsitzende Meik Köchling die Versammlung schloss.

 

Hermann Riechey und Adolf Willmann werden zu Ehrenmitgliedern ernannt 

Am 16.03.2008 ernennt der FC Pfeil Broistedt Hemann Riechey und Adolf Willmann als Dank für ihre langjährige, treue Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern.


Hermann Riechey und Adolf Willmann werden zu Ehrenmitgliedern ernannt
v. l. Geschäftsführer Gerald Kröhl, Hermann Riechey, 1. Vorsitzender Meik Köchling, Adolf Willmann und der Ehrenvorsitzende Erich Köchling
Foto: FC Pfeil Archiv / rw

Jahreshauptversammlung 2008

FC Pfeil Broistedt beschließt Spartenbeiträge und eine Investitionszulage
Nach dem Gedenken an die Verstorbenen des FC Pfeil sowie den Ehrungen der langjährigen Mitgliedern, berichteten der 1. Vorsitzende Meik Köchling und Geschäftsführer Gerald Kröhl zum abgelaufenen Sport- und Geschäftsjahr 2007.
Dabei wurde eine Neustrukturierung der Mitgliederbeiträge erwogen und anschließend für die zukünftige Einführung von Spartenbeiträgen abgestimmt.

 

Weiterhin wurde zusätzlich zu den Spartenbeiträgen eine monatliche Investitionszulage angeregt. Diese soll so lange gezahlt werden, bis das Darlehen an die Gemeinde Lengede (noch 10 Jahre) zurückgezahlt ist. Hier wurde von Bruno Seeberger der Vorschlag gemacht, das Mitglieder einmalig 50,-€ zahlen können und damit ihren Beitrag geleistet haben. Das Mitglied spart 10,-€ und der Verein hat sofort einen größeren Betrag zur Verfügung. Alle Vorschläge wurden intensiv diskutiert, einstimmig angenommen und werden ab dem 01.04.2008 umgesetzt. Mit der Neustrukturierung der Beiträge sollte es gelingen, die bei der Umlagerung der Sportanlage aufgebrauchten Rücklagen zurück zu bilden.

 

Meik Köchling bedankte sich für die große Unterstützung durch die ehrenamtlichen Mitglieder des FC Pfeil Broistedt und hob die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lengede hervor. Gleichfalls berichtete er über die neuen, bereits bestehenden Sparten Wing-Tsun und Judo, die geplante Gründung einer Jazz-Dance-Gruppe für Mädchen und den Wunsch zum Neustart des Kinderturnens. Hier wird seit einem Jahr ein/e Übungsleiter/in gesucht. Leider ohne Erfolg.

 

Ein Tag mit „Spiel ohne Grenzen“ auf der Broistedter Sportanlage sowie eine Fahrt zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg und einen Abend beim Eisstockschießen für Mitglieder, befänden sich ebenfalls in Planung.

 

Jahreshauptversammlung 2008

Hintere Reihe von links: Geschäftsführer Gerald Kröhl, 1. Vorsitzender Meik Köchling, 2. Vorsitzender Gerd Beinsen und Manfred Lessmann
Vordere Reihe von links: Brigitte Herdegen, Ursula Schnute, Gertrud Mennecke und Dieter Bretti
Foto: FC Pfeil Archiv

 

Für 25-jährige Vereinstreue wurden folgende Mitglieder geehrt:
Ruth Schwab, Florian Brettin, Manfred Lessmann, Marianne Radtke, Brigitte Herdegen, Jens Hagemann, Ursula Schnute, Frank Kühn, Sabine Lerch und Lars Slodczyk
Für 40-jährige Vereinstreue: Gertrud Mennecke, Günter Hein und Heinz-Werner Deppner
Für 50-jährige Vereinstreue: Horst Seeliger und Lothar Wentzel
Für 60-jährige Vereinstreue: Hermann Riechey und Dieter Brettin

 

Sommer 2007 Kreis-Fußballverbands-Tagung der Vereine mit Juniorenteams / Ehrungen für Vereinsmitarbeiter

Kreis-Fußballverband

Bei den Ehrungen wurde Meik Köchling (vordere Reihe - blau-kariertes Hemd) mit der Goldenen Nadel des Kreisverbandes ausgezeichnet. Andreas Weber (hintere Reihe - Mitte - im schwarzen T-Shirt) erhielt die silberne Nadel überreicht.

Foto: PAZ

 

Otto seit 60 Jahren ein Pfeil

Otto seit 60 Jahren ein Pfeil

Otto-Heinz Högemann wurde am 07.04.2007 für seine 60-jährige Mitgliedschaft (seit 01.02.1947) im FC Pfeil Broistedt u. a. mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt. Das Foto entstand vor dem Bezirksliga- Punktspiel der 1. Herrenmannschaft gegen den SV Lengede.

Dem Jubilar gratulieren der 2. Vorsitzende Gerd Beisen und der 1. Vorsitzende Meik Köchling.

Foto: FC Pfeil Archiv / rw

 

Jahreshauptversammlung 2007 des FC Pfeil Broistedt

Erich Köchling wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt.
16.02.2007. Nach Entlasten des alten Vorstandes wurde der Ehrenvorsitzende des NFV Kreis Peine, Hennig Hofmann, zum Wahlleiter bestimmt. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Meik Köchling gewählt. Dieser nahm nun den weiteren Ablauf der Wahl vor. 2. Vorsitzender wurde wieder Gerd Beinsen. Zum Geschäftsführer wurde Gerald Kröhl gewählt. Schatzmeisterin wurde wieder Jenny Mros, Jugendleiter der bisher kommissarisch eingesetzte Volker Söder. Pressewart wurde Carsten Zenge. Die Mitgliederverwaltung wird weiterhin von Claudia Wysocki geführt.

Folgende Sportkameraden wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:
25 Jahre: Rita und Lothar Bahr, Martina und Waldemar Kaller, Hans Kallabis, Angela Söder, Lothar Vanis und Dirk Wentzel - 40 Jahre: Karin Hasselbach, Elisabeth Schäfer und Hannelore Schiedeck - 50 Jahre: Jenny Mros

 

Jahreshauptversammlung 2007

Wie vor 2 Jahren bei der letzten Jahreshauptversammlung, angekündigt, stellte sich Erich Köchling nicht wieder zur Wahl des 1. Vorsitzenden. Nach mehr als 5 Jahrzehnten Vorstandstätigkeit wurde er von mehr als 100 Mitgliedern bei seiner letzten Jahreshauptversammlung verabschiedet. Der 2. Vorsitzende Gerd Beinsen sprach in seiner Laudatio die Stationen von Erich Köchling im FC Pfeil Broistedt an. Mit Erstaunen wurde festgestellt, das Erich neben seinen Ehrenämtern auch aktiv Fußball gespielt hatte.


Die Stationen im FC Pfeil Broistedt:
05.01.1057 - 29.08.1967 Mitglied im Spielausschuß und Betreuer der dritten Herrenfußballmannschaft
03.07.1965 - 25.06.1981 Geschäftsführer und Pressewart
26.06.1981 - 16.02.2007 1.Vorsitzender
16.02.2007 Ehrenvorsitzender
Die „Nebentätigkeit“ als Geschäftsführer im NFV Kreis Peine besteht seit 01.08.1981

 

Geehrte Mitglieder 2007 

Geehrte Mitglieder 2007:
von links: Karin Hasselbach, Hannelore Schiedeck, Jenny Mros, Elisabeth Schäfer

Fotos und Text: Meik Köchling

 

NFV Ehrenamtspreis 21.01.2007 (Quelle: PAZ)

Folgende Personen bekamen oder bekommen DFB-Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement. Von den 5 ausgewählten Personen ist einer - Erich Köchling - der Ehrenamts-Preisträger, der noch mit einer Extra-Einladung nach Barsinghausen und dem Besuch eines Bundesliga-Spiels geehrt wird.


Erich Köchling
Der Gewinner des NFV-Ehrenamtspreises 2006 ist Vorsitzender des FC Pfeil Broistedt, über 50 Jahre lang Mitglied im Verein und seit 1981 Geschäftsführer des NFV-Kreisverbands Peine. Im Sportverein hat er sich vor allem durch seine Leistungen bei der Verlagerung der Sportanlage und dem Bau des Sportheimes hervorgetan. Er leitete sämtliche Diskussionen und Besprechungen rund um die Planung der Anlage und nahm große Belastungen auf sich. Auch als die Baufirma Insolvenz anmeldete, verlor Köchling nicht den Kopf, sondern setzte seine ehrenamtliche Arbeit unermüdlich fort. Diese belief sich auf mehr als 800 Stunden, die er sich am Bau beteiligte, und viele weitere, die er auf Konferenzen mit Verein und Firma verbrachte - das alles neben der Führung des Sportvereins.


Für den Jugendausschuss überreichte Vorsitzende Heike Hansen einen Preis der DFB-Aktion "Fair ist mehr" an Fabian Mimel für die ehemalige F-Jugend von Pfeil Broistedt. Diese hatte im Spiel gegen den VfB Peine eine Schiedsrichter-Entscheidung zu ihren Ungunsten korrigiert. VfB-Betreuer Stefan Burkutean hatte Broistedt für diese Ehrung vorgeschlagen.
Sieger: Erich Köchling
Vor allem beim Bau des neuen Broistedter Sportgeländes und Vereinsheimes verdiente sich der seit 1953 ehrenamtlich tätige Erich Köchling diese Ehrung. "Mit Unterstützung vieler Helfer hat er eine Sportanlage entstehen lassen, die Ihresgleichen sucht", lobte Meyer in seiner Laudatio. Der 70-jährigeKöchling ist zudem nicht nur Vorsitzender des FC Pfeil Broistedt, sondern unter anderem auch noch als Kreisgeschäftsführer im Einsatz.
In Niedersachsen spricht der DFB auf diese Weise 47 Mitarbeitern einen besonderen Dank aus. Diesem wird sich der Niedersächsische Fußballverband anschließen: Köchling und Ehefrau Doris erhalten eine Einladung zum Erlebniswochenende vom 20. bis 22. April im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen.


Klaus-Peter Napp und Jens Hagemann werden verabschiedet

Klaus-Peter Napp und Jens Hagemann werden verabschiedet

Vor dem letzten Saisonspiel des FC Pfeil Broistedt wurden Torhüter Klaus-Peter Napp (mi) und Jens Hagemann (re) vom Pfeil-Vorsitzenden Erich Köchling(li) verabschiedet. Napp erhielt als Dank ein Eintracht- Trikot, Hagemann eine unterschriebene Fahne. Napp wird nun Torwarttrainer bei den Pfeilen.

Foto: Brahmann (PN)

 

Mitgliederversammlung 2006

Mitgliederversammlung 2006

Einige der Geehrten bei Pfeil Broistedt:

Erich Köchling, Gerhard Beinsen, Doris Köchling, Peter Gattermann, Bruno Seeberger, Jutta Jestadt, Jochen-Peter Dargel, Ellen Meier, Uwe Geldmacher, Erika Kröhl, Günter Meyer, Ursula Schattner, Hedwig Bernecker und Wolfgang Rühmann.

Foto: Kramer (PN)

 

Auf der Mitgliederversammlung 2006 wurden für 25 Jahre im FC Pfeil Christine Holtz, Jutta Jestadt, Ellen Meier, Dorothee Schomberg, Jochen-Peter Dargel, Peter Gatermann, Uwe Geldmacher, Günter Meyer und Matthias Schnerch geerhrt.
40 Jahre waren Hedwig Bernecker, Christa Drubel, Erika Kröhl, Ursula Schadner und Bruno Seeberger im Verein. Ulla Gellermann und Doris Köchling erhielten schon vorher jeweils ein Blumenpräsent für ihre besonderen Verdienste.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Wolfgang Rühmann und Walter Beddies für 60 Jahre im Verein geehrt. Für seine Verdienste um den Bau des Vereinsheims wurde Manfred Meier vom Deutschen Fußballbund mit einer Urkunde und einer Uhr ausgezeichnet.