2004 Dokumentation der Baufortschritte

 

  • 2004_bau01
  • 2004_bau02
  • 2004_bau03
  • 2004_bau04
  • 2004_bau05
  • 2004_bau06
  • 2004_bau07
  • 2004_bau08
  • 2004_bau09
  • 2004_bau10
  • 2004_bau11
  • 2004_bau12
  • 2004_bau13
  • 2004_bau14
  • 2004_bau15
  • 2004_bau16
  • 2004_bau17
  • 2004_bau18
  • 2004_bau19
  • 2004_bau20

Simple Image Gallery Extended

 

zu Bild Nr. 20:

Gelungener “Frühstart” für das Sportheim, des FC Pfeil Broistedt

von Christian Bierwagen (PAZ)

Lengede-Broistedt. Die Mitglieder des FC Pfeil Broistedt sind schnell und zielstrebig und das nicht nur, wenn es um sportliche Erfolge geht. Einen gelungenen “Frühstart” legte gestern Morgen um 8 Uhr Vereinsvorsitzender Erich Köchling hin, als er mit dem Spaten kurzerhand den Baubeginn für das neue Sportheim einläutete und somit auch das Startsignal für das 3-Millionen-Euro-Gesamtprojekt neue Sportanlage mit Naturbad (6 Hektar) gab. Das Sportheim kostet 650 000 Euro. Vieles schafft der Verein in Eigenregie, die Gemeinde gibt etwa 300 000 Euro Zuschuss und - wenn gewünscht - ein Darlehen bis zu 100 000 Euro, die gleiche Summe soll vom Landessportbund kommen. Wenn alles klappt, steht das Sportheim im April/Mai 2004, die gesamte Anlage soll im September fertig sein.

Dem Vereinsvorsitzenden über die Schulter blickten (von links): Vorsitzender der Tennissparte Arno Tillmann, Bauunternehmer Hans-Dieter Breuer, Bürgermeister Hans-Hermann Baas, SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Werner, Ortsbürgermeister Ulrich Jablonka und stellvertretender Vereinsvorsitzender Gerd Beinsen.