Sponsoren der Damen

 

Sportetage Roth

 

Gleitz Verlag

 

REWE Jonuscheit 

 

Sport Team 2000

 

Öffentliche Versicherung

 

Tortenwerke

 

23./24.01.2016 FC Pfeil Damen Cup 2016

+++ 23.01.2016 Kreisturnier +++

Das zweitägige Hallenturnier der Pfeile startete am Samstag mit dem Kreisturnier. Die Pfeile-Reserve lud zahlreiche Teams aus den Kreisen Peine und Wolfenbüttel zum Budenzauber ein. Der Ausrichter war mit zwei Teams am Start. 
Die Gruppe A beendete der SSV Plockhorst als souveräner Gruppensieger. Daneben konnte sich die 2. Mannschaft der Pfeile mit einem Punkt Vorsprung vor der SG Sickte Abbenrode durchsetzen und qualifizierte sich somit fürs Halbfinale. Die SG Solschen blieb ohne Punktgewinn. In der Gruppe B setzten sich das weitere Pfeile-Team und der SV Wendessen ab. Der VfB Peine, der durch eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung im entscheidenden Spiel gegen Wendessen ins Hintertreffen gerat, musste sich mit dem Spiel um Platz 5 begnügen. Der TSV Hohenhameln blieb tor- und punktlos. 

Die Halbfinalspiele gestalteten sich denkbar knapp. Der SV Wendessen besiegte den SSV Plockhorst mit 1:0 und im Duell der beiden Pfeile Teams trennte man sich unentschieden. Somit musste das Neunmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. Hier bewies Team 3 schließlich die besseren Nerven und zog ins Endspiel ein. 
Im Spiel um Platz 7 besiegte der TSV Hohenhameln die SG Solschen mit 3:0 und der VfB Peine behielt im Spiel um Platz 5 mit 2:1 gegenüber der SG Sickte Abbenrode die Oberhand. Die zweite Mannschaft der Pfeile scheiterte sodann am SSV Plockhorst im „kleinen Finale“ und verpasste damit die Medaillenränge nur knapp. 

Im Finale zwischen dem SV Wendessen und Pfeil Broistedt III gab es nach 12 Spielminuten keinen Sieger. Somit musste auch hier ein Neunmeterschießen her. Diesmal hatten die Pfeile weniger Glück im Abschluss und mussten sich den Gästen geschlagen gegeben. Somit wurde der SV Wendessen verdienter Turniersieger. Desweiteren wurden Laura Austen (SSV Plockhorst) als erfolgreichste Torjägerin und Nina Goldbach (SV Wendessen) als beste Torfrau geehrt. Herzlichen Glückwunsch! 
Wir bedanken uns bei allen Teams für die fairen Spiele und hoffen ihr habt den Tag verletzungsfrei überstanden und seid gut heim gekommen! Vielen Dank für Euer Erscheinen und an alle Sponsoren und fleißigen Helfer, die einen reibungslosen Turnierverlauf ermöglichten!

FC Pfeil II: Dominique Schulz – Lea Kath, Marisa Renner, Laura Weidner, Sarah Wilde, Jeanette Niendorf, Thalea Sykulla, Paula Bernaisch, Kim Heinze 
FC Pfeil III: Eileen Sztybrych – Stephanie Hartmann, Julia Onal, Jasmin Hotopp, Penny Miszewski, Sarah Miller, Jana Göhe, Isabell Lange, Andrea Formica

 

+++ 24.01.2016 Bezirksturnier +++

Zwei Mannschaften des Ausrichters trafen am Sonntagnachmittag auf Teams von der Bezirks- bis zur Oberliga. Außerdem war auch wie schon im Vorjahr die B-Jugend vom TSV Bemerode aus der Niedersachsenliga am Start… Die Platzierungen in der Gruppe A gestalteten sich deutlich. Die Pfeile und der Landesligist aus Diemarden setzten sich mit jeweils 7 Punkten klar vor der FSG Fosastha aus Salzgitter und Teutonia Groß Lafferde durch. Enger ging es in der Gruppe B zu. Während der TSV Bemerode alle Spiele gewinnen konnte, duellierten sich die anderen Teams um den zweiten Platz, der zur Teilnahme am Halbfinale berechtigte. Hier konnte sich letztlich der VfB Peine mit einem Punkt Vorsprung vor dem BSC Acosta durchsetzen. Das zweite Team der Pfeile belegte etwas unglücklich den vierten Gruppenplatz. 

Im ersten Halbfinale behielt der VfB Peine mit 2:1 gegen die SG Diemarden die Oberhand und qualifizierte sich damit für das Endspiel. Das zweite Halbfinale zwischen den Pfeilen und den Nachwuchskickern vom TSV Bemerode avancierte zur wohl hochklassigsten Partie des Turniers. In einem ausgeglichenen Spiel mit vielen sehenswerten Spielzügen und zahlreichen Großchancen konnten die Gäste 18 Sekunden vor Abpfiff den Siegtreffer erzielen und ins Finale einziehen. 
In den Platzierungsspielen hatte die Pfeile-Reserve doch noch mal Grund zum Jubeln. Nachdem sie sich im Spiel um Platz 7 von den Nachbarn aus Lafferde 2:2 unentschieden trennten, behielten sie im Neunmeterschießen die Nerven und so ging die rote Laterne an die Teutonen. Im Spiel um Platz 5 feierte die FSG Fosastha einen 2:1 gegen das Oberligateam des BSC Acosta und das kleine Finale um Platz 3 zwischen den Pfeilen und der SG Diemarden ging nach Neunmeterschießen an die Gäste aus dem Raum Göttingen. 

Im Finale konnten die Mädels aus Bemerode erneut eine starke Leistung abrufen und gingen gegen den VfB Peine schnell in Führung. Diese konnte schon bald ausgebaut werden und so ging der Sieg schließlich deutlich mit 4:0 an die B-Juniorinnen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! Bei der Siegerehrung kamen jedoch nicht nur die siegreichen Teams groß raus. Pfeile-Trainer Börge Warzecha ehrte auch zahlreiche Spielerinnen. Als beste Spielerin des Turniers wurde Bemerodes Kapitän Hanna Ohm geehrt. Die beste Torfrau kam aus Diemarden und hieß Annelie Guendner. Die Torjägerkanone holte sich Lea Kristin Wiemers (Diemarden) mit sechs Toren. Und last but not least wurde noch das schönste und das schnellste Tor des Tages prämiert. Bemerodes Janina Breitsch brachte mit einem Hackentor gegen den VfB Peine die Zungen der Zuschauer zum schnalzen und Blitzstarterin war Diemardens Sandra Toczkowski. Gegen die FSG Fosastha traf sie bereits nach 20 Sekunden.

Wir bedanken uns bei allen Teams für die fairen und sehenswerten Spiele. Wir hoffen ihr habt das Turnier verletzungsfrei überstanden und hattet genauso viel Spaß daran wie wir! Ebenfalls geht unser Dankeschön an alle großzügigen Sponsoren und die vielen freiwilligen Helfer, ohne die eine entsprechende Organisation nicht denkbar wäre! 
Abschließend geht unser besonderes Lob an Fußballabteilungsleiter und Damentrainer Börge Warzecha. Mit seinem herausragenden Engagement (was sowohl das Klinkenputzen bei den Sponsoren, als auch die Suche nach teilnehmenden Mannschaften betrifft) hat er entscheidenden Anteil an dem erfolgreichen Turnierverlauf und der damit einhergehenden Befüllung der Mannschaftskasse!

FC Pfeil: Eileen Sztybrych – Katrin Schindler, Monique Goczol, Jessica Engwicht, Dominique Schulz, Fenja Ahrens, Jenny Möller, Jessica Dremmler, Michelle Schulz 
FC Pfeil II: Marisa Renner – Jana Göhe, Anna Kotzke, Madeline Schulz, Jeanette Niendorf, Jennifer Wieczorek, Tanita Grube, Kim Heinze, Bianca Giering 

  • 2016_pfeilcup_sa_01
  • 2016_pfeilcup_sa_02
  • 2016_pfeilcup_sa_03
  • 2016_pfeilcup_sa_04
  • 2016_pfeilcup_sa_05
  • 2016_pfeilcup_sa_06
  • 2016_pfeilcup_sa_07
  • 2016_pfeilcup_sa_08
  • 2016_pfeilcup_sa_09
  • 2016_pfeilcup_sa_10
  • 2016_pfeilcup_sa_11
  • 2016_pfeilcup_sa_12
  • 2016_pfeilcup_sa_13
  • 2016_pfeilcup_sa_14
  • 2016_pfeilcup_sa_15
  • 2016_pfeilcup_sa_16
  • 2016_pfeilcup_sa_17
  • 2016_pfeilcup_sa_18
  • 2016_pfeilcup_so_01
  • 2016_pfeilcup_so_02
  • 2016_pfeilcup_so_03
  • 2016_pfeilcup_so_04
  • 2016_pfeilcup_so_05
  • 2016_pfeilcup_so_06
  • 2016_pfeilcup_so_07
  • 2016_pfeilcup_so_08
  • 2016_pfeilcup_so_09
  • 2016_pfeilcup_so_10
  • 2016_pfeilcup_so_11
  • 2016_pfeilcup_so_12
  • 2016_pfeilcup_so_13
  • 2016_pfeilcup_so_14
  • 2016_pfeilcup_so_15
  • 2016_pfeilcup_so_16
  • 2016_pfeilcup_so_17
  • 2016_pfeilcup_so_18
  • 2016_pfeilcup_so_19
  • 2016_pfeilcup_so_20
  • 2016_pfeilcup_so_21
  • 2016_pfeilcup_so_22
  • 2016_pfeilcup_so_23
  • 2016_pfeilcup_so_24
  • 2016_pfeilcup_so_25
  • 2016_pfeilcup_so_26
  • 2016_pfeilcup_so_27
  • 2016_pfeilcup_so_28
  • 2016_pfeilcup_so_29
  • Ergebnisse Bezirk

Simple Image Gallery Extended