Sponsoren der Damen

 

Sportetage Roth

 

Gleitz Verlag

 

REWE Jonuscheit 

 

Sport Team 2000

 

Öffentliche Versicherung

 

Tortenwerke

 

25.01.2015 Turnier der FSG Fosastha

Pfeile scheitern unglücklich im Finale

Das Turnier in der Samtgemeinde Baddeckenstedt begann für die Pfeile vielversprechend. Der Kreisligist aus Harlingerode wurde 6:1 besiegt und die Schützlinge von Coach Börge Warzecha starteten mit viel Rückenwind in das Turnier. Diese Euphorie wurde aber schon bald gebremst. Gegen den VfL Bienrode, der mit einem Mix aus erster (Oberliga) und zweiter Mannschaft (Kreisliga) antrat, zeigte man über weite Strecken eine gute Spielanlage, verlor aber aufgrund vermeidbarer Defensivfehler die Partie. Ähnlich lief es im dritten Gruppenspiel. Trotz ansehnlicher Spielzüge kam man gegen den Ausrichter FSG Fosastha über ein Unentschieden nicht hinaus. Somit sollte das letzte Gruppenspiel über das Weiterkommen ins Halbfinale entscheiden. In einem Spiel auf insgesamt schwachem Niveau wurde der Landesligakonkurrent aus Lafferde mit 2:1 bezwungen und damit die Finalrunde erreicht.

Im Halbfinale traf man auf Eintracht Braunschweig. Der BTSV spielte eine eindrucksvolle Vorrunde und war demnach der erwartet starke Gegner. In einem engen Spiel auf Augenhöhe konnten sich die Pfeile dennoch das eine ums andere Mal vor das gegnerische Tor kombinieren und somit nach der Hälfte der Spielzeit mit 2:0 in Führung gehen. In einer wahren Abwehrschlacht, in der sich wie so oft Torfrau Eileen Sztybrych mit imposanten Glanzparaden hervor tun konnte, mussten die Pfeile zwar noch ein Gegentor hinnehmen, konnten den Sieg aber clever verwalten. 

Im Finale kam es sodann zu einem Wiedersehen mit dem VfL Bienrode. Die Pfeile hatten mehr Spielanteile musste aber dennoch den zwischenzeitlichen Rückstand hinnehmen. Ihre Aufholjagd bekam einen herben Dämpfer als wenige Minuten vor Spielende Michelle Schulz eine Zeitstrafe bekam und die Pfeile fortan in Unterzahl spielten. Dennoch wurden noch mal alle Kräfte mobilisiert und die Broistedterinnen bekamen schließlich einen Strafstoß zugesprochen, den Dominique Schulz nervenstark verwandelte. Das folgende Neunmeterschießen um den Turniersieg ging an den VfL und somit mussten sich die Pfeile mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dennoch machen die überwiegend guten Auftritte bei dem Turnier Mut und Vorfreude auf den nachfolgenden FC Pfeil Cup am 1. Februar und schließlich die Kreismeisterschaft am 8. Februar in Peine! Unsere Glückwünsche gehen an den Turniersieger nach Braunschweig!

FC Pfeil: Eileen Sztybrych; Mareike Nawo, Kim Heinze, Dominique Schulz (6), Tanita Grube, Johanna Wesche (1), Jenny Möller (2), Michelle Schulz, Jessica Dremmler (4), Laura Alker

 

Vorrunde:
FC Pfeil – SC Harlingerode 6:1
FC Pfeil – VFL Bienrode 1:3
FC Pfeil – FSG Fosastha 1:1
FC Pfeil – Teutonia Groß Lafferde 2:1  

Halbfinale:
FC Pfeil – Eintracht Braunschweig 2:1
Finale:
FC Pfeil – VFL Bienrode 1:3 (1:1) n.N.