Sponsoren der Damen

 

Sportetage Roth

 

Gleitz Verlag

 

REWE Jonuscheit 

 

Sport Team 2000

 

Öffentliche Versicherung

 

Tortenwerke

 

04.01.2015 Hallenturnier des TSV Gladebeck (2. Damen)

Pleite beim 12. VW Zentrum Göttingen Cup in Hardegsen

Beim Hallenturnier des TSV Gladebeck in Hardegsen trat am Sonntag die 2. Damenmannschaft an. Das erste Spiel gegen den gut aufgelegten Bezirksligisten MTV Isenbüttel, dem wohl stärksten Gegner der heutigen Turniers, verloren die Frauen um Trainer Marco Simon kläglich mit 0:5. Trotz guter Ambitionen konnten auch in der zweiten Partie gegen den TSV Lauenberg keine Punkte gesichert werden. Die Pfeile suchten kaum Abschlüsse und ließen das Duell somit torlos enden. Der Ball konnte auch in der dritten Begegnung, in der unsere Damen auf die SG Achtum/Einum trafen, nicht Richtung Tor gebracht werden. Man trennte sich mit einem 0:1 und hatte bis dahin kaum Torschüsse zu verbuchen.
Beim letzten Spiel gegen den FC Ruthe ging es um Alles oder Nichts. Mit einem Sieg hätten sich die Pfeile eine Runde weiter hangeln können, deshalb wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert. Nachdem Laura Alker den ersten und einzigen Treffer des Turniers erzielte atmeten alle auf. Leider hatte man sich zu früh gefreut. Ruthe glich aus und selbst die herausragenden Leistungen der engagierten Spielerinnen Kim Denise Heinze und Jeanette Niendorf konnten die Mannschaft aus Broistedt nicht vor dem Ausscheiden bewahren. Kopf hoch! - Es kann nur besser werden!

FC Pfeil: Nina Kokoschka; Jeanette Niendorf, Selina Cassel, Kim Heinze, Paula Bernaisch, Marisa Renner, Thalea Sykulla, Laura Alker (1), Angelina Cassel

 

Gruppenspiele:
FC Pfeil - MTV Isenbüttel 0:5
FC Pfeil - TSV Lauenberg 0:0
FC Pfeil - SG Achtum/Einum 0:1
FC Pfeil - FC Ruthe 1:1

Platzierungen:
1. SV Moringen
2. MTV Isenbüttel
3. TSV Mühlenfeld
4. SVG Göttingen II