Sponsoren der Damen

 

Sportetage Roth

 

Gleitz Verlag

 

REWE Jonuscheit 

 

Sport Team 2000

 

Öffentliche Versicherung

 

Tortenwerke

 

06.12.2014 Hallenturnier der FSG Edemissen/Uetze

Pfeile erreichen 3. Platz zum Auftakt der Hallensaison

Pech im Torabschluss verhindert besseres Abschneiden

Das erste Hallenturnier des Winters verlief für die Pfeile etwas glücklos. Zwar bestimmten sie ihre Spiele gegen die stets unterklassigen Gegner nach Belieben, doch den Futsalball in den kleinen Handballtoren unterzubringen gelang nur selten.

In der Gruppenphase konnten sie mit knappen Siegen über die Kreisligisten TSV Hohenhameln (1:0) und FSG Edemissen/Uetze (2:0) und den Bezirksligisten von Hannover 74 (1:0) schnell den verdienten Gruppensieg einfahren. Auch im Halbfinale gegen die SG Schmedenstedt/Dungelbeck dominierten sie das Spiel von Anfang bis Ende, jedoch wollte das erlösende Siegtor partout nicht fallen und somit ging es ins Neunmeterschießen. Jenny Möller verwandelte sicher, doch da die Versuche von Dominique Schulz und Kim Heinze nicht im Netz zappelten schied man schließlich aus.

Ein ähnliches Bild zeigte sich im Spiel um Platz 3 gegen Hannover 74. Auch hier fielen keine Tore und es ging ins Neunmeterschießen. Nachdem die ansonsten stark aufspielende Torfrau Eileen Sztybrych vergab, trafen Dominique Schulz und Michelle Schulz und es ging in die Verlängerung. Den entscheidenden Neunmeter verwandelte schließlich Jenny Möller und die Pfeile freuten sich über einen versöhnlichen dritten Platz. Turniersieger wurde der SSV Plockhorst vor der SG Schmedenstedt/Dungelbeck. 

FC Pfeil:
Eileen Sztybrych; Katrin Schindler, Dominique Schulz (1), Jeanette Niendorf, Janine Ahrens (1), Kim Heinze, Jenny Möller (3), Michelle Schulz (2), Jessica Dremmler (1)