Kinderturnen

Übungsleiterin Gaby Meyer

Gaby Meyer

  

Telefon: 0178-1624300

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Kinderturnen findet in der Sporthalle der Grundschule Broistedt statt.

Die Turnzeiten sind immer mittwochs ab 15:30 Uhr.

 

Bericht zur Mitgliederversammlung 2016

Eltern – Kind – Turnen

Im 1. Halbjahr waren immer im Durchschnitt 12 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern beim Eltern-Kind-Turnen anwesend. Nach dem gemeinsamen Aufbau wurde erst einmal rumgetobt, bevor es zum Turnen ging.  Es machte viel Spaß zuzusehen, wie sich auch die Jüngsten eifrig am Turngeschehen teilnahmen. Es wurden Erlebnislandschaften gezaubert, z. B. Räuberhöhle, Meer, Tunnel, die von den Kindern sehr genau untersucht wurden. Als dann noch kleine bunte Bälle ins Spiel kamen, war Bewegung bei den Kindern angesagt. 

Die Entwicklung der Kinder ist enorm, wo letztes Jahr noch Hemmschwellen waren, gingen die Kinder selbstsicher an die Geräte. Zum Ende der Turnstunde bauten die Eltern gemeinsam alle Geräte wieder ab. Was natürlich nicht fehlen durfte, waren die beiden Abschlusslieder: „Häschen in der Grube“ und „ Alle Leut “. Nach den Sommerferien wechselten viele Kinder altersbedingt zum Kinderturnen. Anfänglich waren teilweise nur 4 – 7 Kinder beim Eltern-Kind-Turnen anwesend. Ich hoffe, dass ich in 2016 wieder mehr Kinder Begrüßen kann.

Kinderturnen

Im 1. Halbjahr 2015 waren am Mittwoch von 15:30 – 17:00 Uhr, immer zwischen 10 – 16 Kinder anwesend. Sie konnten ihr Können an unterschiedlichen Geräteaufbauten zeigen. Sehr konzentriert und auch ein wenig ängstlich machten sie sich an die Geräte. Durch die Hilfestellung der Übungsleiter kam bei den meisten Kindern die Sicherheit und mit Spaß bewältigten sie die Aufgaben. Auch bei den Ballspielen, Entspannungsübungen oder Konzentrationsübungen waren sie eifrig dabei. Ich wurde von den Sportassistenten Lina und Patrick unterstützt. Die Kinder hatten viel Spaß und waren eifrig bei der Sache. Leider sind Lina ( Ausland ) und Patrick zu Beginn der Sommerferien ausgeschieden und standen mir nicht mehr zur Verfügung. Beiden auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für Ihr Engagement beim Kinderturnen. 

Nach den Sommerferien kamen einige Kinder von der Montagsgruppe zum Kinderturnen in die Mittwochsgruppe. Mehr als 20 Kinder kamen zum Turnen, so dass es in der Umkleidekabine und Sporthalle schon sehr eng wurde. Da ich dieses allein nicht mehr bewältigen konnte, musste eine Lösung herbeigeschafft werden, um das Kinderturnen weiter aufrechterhalten zu können. Da ich beruflich alle 2 Woche Spätdienst habe und somit nicht mehr zur Verfügung stand, war es unter dieser Konstellation für mich nicht möglich das Kinderturnen weiterzuleiten. Günter (mein Mann) hatte mich ermutigt, dass Kinderturnen nicht aufzugeben. Er hatte sich bereit erklärt mich während meiner Abwesenheit zu vertreten. Nach einem Gespräch mit dem Vorstand stand dem nichts mehr im Wege. Mittlerweile gehört er fest zum Bestand der beiden Kinderturngruppen. Sehr beispielhaft war die Unterstützung der Eltern, die Günter während meiner Abwesenheit halfen. Bei bis zu 30 Kindern ist es für einen ÜL unmöglich die Turnstunde durchzuführen. Auch den Eltern der Mittwochsgruppe vielen Dank für ihre Unterstützung.    

Am Mittwoch, den 22.07. um 15:30 Uhr veranstalteten wir für die Montags- und Mittwochsgruppe einen Grillnachmittag. Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Eltern war die Nachfrage nach einer Bratwurst groß. Nach dem Essen konnten sich alle Kinder noch einmal rund um den Grillplatz austoben. Es wurde mit dem Ball, den Springseilen und Frisbeescheiben gespielt. 

Das Jahr näherte sich dem Ende zu, und die Vorweihnachtszeit begann. Am 16. Dezember fand für beide Gruppen eine Weihnachtsfeier statt. Ich war über die vielen Anmeldungen sehr überrascht. Es hatten sich viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zur Weihnachtsfeier eingefunden. Bei einer Tasse Kaffee oder andere Getränken, wurden die selbstgebackenen Kekse und Kuchen verzehrt. Dabei gab es viel zu erzählen. Die große Überraschung sollte noch auf sich warten, es war der Besuch vom „Weihnachtsmann“. Manchen Kindern war die Gestalt im roten Mantel, der roten Mütze und dem Rauschebart nicht so richtig geheuer. Der gute Mann hatte für jedes Kind ein kleines Geschenk mitgebracht. 

Als alle Geschenke verteilt waren, musste der Weihnachtsmann noch mit den Kindern tanzen, bevor er sich verabschieden konnte. Die Kinder und Eltern blieben noch ein wenig, aber auch dann kam langsam Bewegung auf dem Saal. Die ersten traten den Heimweg an. Nachdem an allen Kindern und Eltern die Weihnachtgrüße übermittelt waren, ging auch diese Feier zu Ende. Mein Dank geht auch an allen Eltern für die Hilfe bei den Turnstunden, bei Verena und Team und beim Vorstand des FC Pfeil für die Unterstützung. 

Vera und Günter 

  • 2013kinderturnen1
  • 2013kinderturnen2
  • 2013kinderturnen3

Simple Image Gallery Extended